In 3 easy Steps zum perfekten Farbton für dein Mineral Puder!

Intense_Foundation
Hast du einmal den richtigen Farbton für dein Mineral Puder gefunden, wirst du wahrscheinlich deinen Augen nicht trauen. 

... Denn dann erlebst du, was es wirklich bedeutet, wenn eine Foundation komplett mit deiner Haut verschmilzt. Mineral Make Up vereint zwei Eigenschaften, die unterschiedlicher nicht sein könnten: federleichtes Tragegefühl und dabei höchste Deckkraft — für eine natürliche Ausstrahlung wie ungeschminkt!

Gerade wenn du unter starken Rötungen, Akne oder sensibler Haut leidest, kommt dir das folgende Problem vielleicht bekannt vor: Unter herkömmlichen Kosmetikprodukten ein nicht komedogenes, deckendes Make Up zu finden, das die Haut nicht noch zusätzlich irritiert, ist gar nicht so einfach. Bis du Mineralpuder für dich entdeckt hast!
Denn wir sind uns sicher: Es wird nicht nur dein tägliches Schminkritual revolutionieren, sondern dir auch dabei helfen, dich endlich wieder wohl in deiner Haut zu fühlen!


Wie trage ich Mineralpuder richtig auf?
 

Es ist wirklich eine kleine Revolution. Natürliches Make-up, das Unreinheiten und Rötungen abdeckt, selbst trockene Haut pflegt und dabei auch noch wirkt wie ein "Hauch von nichts" .

Wie wirksam Puder aus reinsten, feinen Mineralien ist, wussten sogar schon die alten Ägypter. Und seit einigen Jahren haben wir es auch hierzulande (wieder-)entdeckt. Mineralpuder ist ein natürlicher Weichzeichner, lässt kleine Fältchen verschwinden und sorgt für einen gesunden Glow. Klar, dass sogar Kleopatra dieses Beauty-Wunder für sich zu nutzen wusste!

Genieße das Auftragen deines Mineral Make-ups am besten bewusst als morgendliche Streicheleinheit. Es ist tatsächlich ein kleines Wohlfühl-Ritual: Die sanften Streichbewegungen mit dem weichen Kabuki-Pinsel wirken wie Balsam für die Seele. Toller Nebeneffekt: Ein bis zwei Minuten später darfst du dich an deinem schön strahlenden Spiegelbild erfreuen!

Es ist natürlich dir überlassen, welchen Pinsel du für das Auftragen deines Mineralpuders nutzt. Wir empfehlen, einen Kabuki-Pinsel zu verwenden. Unsere veganen Kabuki-Pinsel werden aus Bambus-Stielen und feinsten Synthetikhaaren gefertigt. Sie nehmen das Puder einerseits gut auf, geben es andererseits auch komplett an die Haut ab. Herkömmliche Pinsel saugen große Teile des Puders oft auf, ohne es wieder abzugeben.

Zur richtigen Anwendung sei vorweg gesagt, dass Du das Mineralpuder im Grunde genommen auf drei Arten anwenden kannst:

1. Nasse Anwendung mit Creme: Dazu einfach eine Messerspitze Puder mit einem Klecks Feuchtigkeitscreme (Naturrkosmetik) oder deiner (silikonfreien) Tagespflege mischen. Silikonhaltige Produkte lassen das Mineralpuder abperlen.

2. Anwendung mit Öl: Ein paar Tropfen reines Pflanzenöl (unsere Empfehlung: Arganöl) in der Handinnenfläche mit einer Messerspitze des feinen Puders vermischen, dann auftragen. Diese Art der Anwendung empfiehlt sich auch bei extrem trockener Haut. Bei beiden nassen Anwendungen solltest Du den Concealer nicht unter der Foundation anwenden sondern drüber.

3. Trockene Anwendung: Gib' eine Messerspitze Mineralpuder in ein kleines Schälchen (gibt' bei uns im Shop) und nimm' es mit dem Pinsel auf. Überschüssiges Puder abklopfen, dann den Pinsel mit sanften runden Bewegungen von der Mitte aus über dein Gesicht führen. Auf Kinn und Stirn gern nochmals etwas Mineralpuder verwenden

Man muss es tatsächlich ausprobiert haben, um es zu glauben. Und dann wirst du dein Make-Up Ritual als liebevollen Wohlfühlmoment vielleicht nie mehr missen wollen! Und erst Recht nicht, wie Du damit aussiehst. Die Haut ist glatt, sieht gesund aus und niemand vermutet Make Up. Du siehst authentisch und natürlich schön aus.

Haben wir dir Lust auf mehr gemacht? Siehe dir jetzt unsere Kabuki-Pinsel und das Mineralpuder-Sortiment in unserem Shop an! Wenn Du noch zögerst, starte mit einem Versuch mit unseren Proben (auch als Set).

Mit der Farb-Typologie zum passenden Farbton für dein Mineralpuder!

Falls du dich jetzt fragst, wie du aus unserer Farbpalette die richtige Nuance für dich auswählen kannst, möchten wir dir gerne zur Seite stehen.
Lies hier, wie du in drei einfachen Schritten den perfekten Farbton für deine Mineral Foundation bestimmen kannst und warum unser Proben-Set dafür ideal ist!

Die Farb-Typologie ist ein Verfahren, das dir hilft, deinen individuellen Haut- und Farbtyp zu bestimmen. Dabei solltest du die folgenden vier Aspekte beachten:

1. die Pigmentierung deiner Haut
2. die Reaktion deiner Haut auf die Sonne
3. deine Haarfarbe und
4. deine Augenfarbe.

Beginnen wir mit den Punkten eins und zwei. In der Epidermis, unserer äußersten Hautschicht, liegen unterschiedlich viele, winzige Pigmente. Es handelt sich um Melanin-Körnchen, die für die Farbgebung unserer Haut verantwortlich sind. Je mehr dieser Farbkörnchen es in unserer Haut gibt, desto dunkler wirkt unsere Hautfarbe. In Europa unterscheiden wir die Hauttypen
Super Light, Light, Medium und Dark.

Um die Grundfarbe bzw. die Pigmentierung deiner Haut möglichst genau einzugrenzen, solltest du von der Hautfarbe an deinem Hals und Dekolleté ausgehen.

Bei hellen Hauttönen werden zwei Untertypen unterschieden.
Sehr helle Porzellanhaut (Super Light) wirkt blass beige oder blass rosa bis weißlich und bräunt im Sommer wenig bis gar nicht. Ist dein Hauttyp dagegen Light, passt die Beschreibung hellbeige oder durchscheinend rosa auf deine Hautfarbe und du bräunst im Sommer nur leicht.
Gehört deine Haut zur Kategorie Medium , wirkt deine Haut gut durchblutet und immer wenigstens leicht gebräunt. Den Grad der Bräunung (leicht, mittel, stark) geben die Nuancen hellgelb, beigebraun und mittelbraun an.
Der Hauttyp Dark für stark gebräunte Haut lässt sich mit den Nuancen oliv, rotbraun und dunkelbraun am besten fassen.

So findest du heraus, welcher Jahreszeiten-Typ du bist! 

Naja nicht ganz.

Die Aussage gilt nur, wenn Du zu den Farbtypen zählst, die viele Erscheinungsformen vereinen. Frühling, Sommer, Herbst und Winter: Diese Einteilung der Farbtypen nach dem Jahreszeiten-Schema kann aber durchaus helfen, den optimalen Farbton für dein Mineral Puder auszuwählen.
Deine Haar- und Augenfarbe (die Punkte drei und vier aus der Auflistung von oben) helfen bei der Eingrenzung. Wenn du deinen eigenen Farbtyp dadurch sicher bestimmen kannst, wird die Wahl der passenden Nuance in Zukunft zum Kinderspiel.

Gehörst du zum warmen Frühlingstyp,
● hast du helle bis pfirsichfarbene Haut mit leichten beigen Untertönen, die leicht bis stark bräunt,
● eine Augenfarbe in hellen Blau-, Grün- oder Braunnuancen (z.B. Aquamarinblau oder Honigfarben)
● sowie eine Naturhaarfarbe mit einem warmen Grundton (Blond und Braun in allen Abstufungen, ersteres oft auch aschig) und mit leichtem Goldschimmer.

Der kalte Sommertyp
● hat helle Haut mit zarten rosa Untertönen , die oftmals nicht bräunt,
● blonde Haare mit einem aschigen Unterton oder matte, dunkelbraune Haare,
● sowie taubenblaue, graublaue, graugrüne oder haselnussbraune Augen.

Für den warmen Herbsttyp sind folgende Eigenschaften typisch:
● Sowohl weißliche, blasse Hauttöne, die im Sommer wenig bräunen,
● als auch beige Hautfarben, die im Sommer schnell braun werden, gehören in diese Kategorie.
● Haare in Rot-Schattierungen und warmen Herbstfarben wie Honigblond, Kupfer und Kastanienbraun sind beim Herbsttyp vorherrschend und verbinden sich mit
● Augenfarben in Braunnuancen, oder grünen bzw. petrolfarbenen Augen.

Lässt sich dein Farbtyp als kalter Wintertyp charakterisieren,
● hast du entweder weißliche, hellgelbe "Schneewittchen-Haut" und bist ein Sommer/Winter-Mischtyp,
● oder gehörst aufgrund deiner braunen Haut zu den dunklen eindeutigen Wintertypen .
● Wintertypen haben meist eine dunkle Haarfarbe (Schwarz, Dunkelbraun) und ergrauen früh (mit ca. 25 J.).
● Die möglichen Augenfarben variieren, es sind verschiedenste Blau-, Grün- und Brauntöne zu finden (Eisblau, Grün, Dunkelbraun).

In 3 einfachen Schritten zum perfekten Farbton für dein Mineral Puder!

Wie du den richtigen Farbton für dein Mineral Puder bestimmen kannst, zeigen wir dir in drei unkomplizierten Schritten.

1. Den ersten Schritt haben wir schon hinter uns: die Bestimmung deines Hauttyps. Das vorgestellte Jahreszeiten-Schema kann zusätzlich dabei helfen, zu einer Eingrenzung zu kommen. Wichtig ist, dass du dich zweifelsfrei einem der vier vorgestellten Hauttypen zuordnen kannst: Super Light, Light, Medium oder Dark.

Dann kann es mit Schritt Nummer Zwei weitergehen...
2. Bestelle dir ein Proben-Set für deinen Hauttyp! In jedem unserer Mineralpuder Proben-Sets sind vier passende Farbnuancen für den jeweiligen Hauttyp enthalten. Sie spiegeln die verschiedenen möglichen Untertöne wider und eignen sich ideal für die perfekte Feinabstimmung!


3. Teste die Nuancen in Ruhe durch, bis du beim richtigen Farbton für dein Mineral Puder angekommen bist.

Extra-Tipp: Am besten im Tageslicht testen.
Nimm' deinen Handspiegel also ruhig mit auf den Balkon oder stelle dich vor das geöffnete Fenster. Zeichne mit dem Pinsel jeweils einen dicken Strich auf deine Wange. So kannst du dein Mineralpuder-Wunder erleben: Der Strich, den Du nicht siehst, hat die richtige Farbe. Hast du den perfekten Farbton für dein Mineral Puder aufgetragen, verschmilzt das Puder förmlich mit deiner Haut!

Dein Mineral Puder für den ultimativen No Make Up Look!

Hast du erst einmal deinen individuellen Farbton gefunden, möchten wir fast wetten, dass Mineralpuder alle deine herkömmlichen Make Up Produkte ersetzen wird. Hautirritationen, Rötungen, verstopfte Poren — all das gehört mit veganer, natürlicher Mineral Foundation der Vergangenheit an. Kein unangenehmes Jucken, keine Pusteln und keine negativen Hautreaktionen mehr.


Dafür bekommst du ein schönes, frisches Strahlen und einen ebenmäßigen Teint im Handumdrehen. Der absolute Clou: Das Ganze fühlt sich an, als wärst du ungeschminkt. Und sieht auch genauso aus. Denn mit der richtigen Farbauswahl ist kein Unterschied zwischen deinem natürlichen Hautton und dem Farbton deiner Mineral Foundation mehr sichtbar.

Um dir die Farbauswahl aus unserer Produktpalette so einfach wie möglich zu machen, haben wir unsere Proben-Sets kreiert. Kennst du deinen Hauttyp, kannst du so ganz unkompliziert deine ideale Farbnuance bestimmen.

Bestelle dir jetzt das passende Proben-Set zu deinem Hauttyp und genieße dein neues, strahlendes Hautbild!

Stark deckendes Make Up & Concealer für makellosen...
Alt – ab wann ist man das eigentlich? Bis zu welch...
 
FaLang translation system by Faboba

For You

Adresse

  • ANGEL MINERALS

  • Karin Hunkel
    Naturkosmetik
    Mühlgasse 3
    61184 Karben

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • +49-(0)6039-939 2410

© Angel Minerals by Karin Hunkel
61184 Karben