Inhaltsstoffe INCIs



Willkommen bei Angel Minerals
Von Natur aus vegan.


Alle Produkte sind von Natur aus vegan und tragen die Vegan-Blume von der VEGAN SOCIETY sowie das Bunny von PETA. Unsere Produkte haben 4 Zertifikate, wovon eines das Premium-Zertifikat für BIO- und Naturkosmetik von ICADA ist.

Das Eichhörnchen können Sie bei uns immer wieder finden, weil es die Initialzündung für uns war, die gesamte Produktpalette vegan zu produzieren. Damals haben wir mit Schrecken erfahren, dass Kosmetikpinsel häufig aus Eichhörnchenschwänzen hergestellt werden.

Für Sie zur Information - das ist NICHT DRIN im ANGEL MINERALS-Puder:

Hormonbeeinträchtigende Stoffe;
Petrochemische Rohstoffe, Paraffine, Mineralöl;
Maismehl oder Reismehl, damit auch kein Gluten;
Talkum;
Bismuth (auch Wismuth genannt);
Nanoparts (microniced), gecodete Mineralien
Tierische Verwertungsstoffe (wie z.B. Horn, Hufe, Tierharn, Knochen, Tierhaar, Bienenwax, etc.).

Der Einsatz dieser Inhaltsstoffe widerspricht unserer Einstellung gegenüber dem Leben an sich und unserer Firmenethik. 


Da die Inhaltsstoffe seit der eigenen Produktion hier in Deutschland immer differenzierter werden, haben wir uns entschlossen, keine extra Liste dafür anzulegen, sondern sie jeweils bei jedem Produkt im Shop - VOR IHRER BESTELLUNG! - zu veröffentlichen.

Grundsätzlich enthalten fast alle Foundation: Mica, Calcium Sulfate, Boron Nitride, Silica [+/- CI7891, CI77492, CI77947,CI77499,CI77491].
Fast alle Concealer enthalten: Mica, Calcium Sulfate, Boron Nitride, Silica [+/- CI77891,CI77492].
Fast alle Hair Concealer enthalten:  Mica, Silica [+/- CI77491,CI77891,CI77499].
Fast alle Rouge enthalten: Mica, Calcium Sulfate, Silica [+/- CI77491,CI77891,CI77492,CI77499].
Fast alle Eyeshadow enthalten: Mica, Calcium Sulfate, Silica [+/- CI77499, CI77891, CI77491].


Übersetzung der mineralischen Inhaltsstoffe:

Mica (Glimmer):
Es bezeichnet eine Gruppe von sogenannten Schichtsilikaten und kommt überwiegend in Sedimentgesteinen vor. Es handelt sich um einen mineralischen Farbstoff (Glimmer) mit natürlichem Lichtschutzfaktor, der in der Naturkosmetik verwendet wird. http://de.wikipedia.org/wiki/Glimmer

Titan Dioxyde sind in unseren Produkten nur als Farbpigment enthalten (CC77891)
Titan(IV)-oxid findet überwiegend als weißes Pigment Verwendung. Es ist ungiftig und als Lebensmittelzusatzstoff beispielsweise in Zahnpasta, Kaugummis und Hustenbonbons anzutreffen, sowie als UV-Blocker in Sonnencremes und Aufheller in Arzneimitteln (Tabletten) sowie unter CI 77891 als Farb-Pigment in Kosmetika.

Titanoxid (und Zinkoxid) sind die einzigen Lichtschutzmittel, die ohne Begrenzung in Naturkosmetik zugelassen sind. Die weißen Pigmente bilden eine abschirmende und reflektierende Decksubstanz zwischen Haut und Strahlung, gehen also nicht wie die chemischen Filter (siehe Benzophenone) eine Verbindung mit der Haut ein. http://de.wikipedia.org/wiki/Titan(IV)-oxidZinkoxid:

Zinkoxide sind in unseren Produkten nur als Farbpigment enthalten (CI77947)
Willkommen bei Angel Minerals
Von Natur aus vegan.


Alle Produkte sind von Natur aus vegan und tragen die Vegan-Blume von der VEGAN SOCIETY sowie das Bunny von PETA. Unsere Produkte haben 4 Zertifikate, wovon eines das Premium-Zertifikat für BIO- und Naturkosmetik von ICADA ist.

Das Eichhörnchen können Sie bei uns immer wieder finden, weil es die Initialzündung für uns war, die gesamte Produktpalette vegan zu produzieren. Damals haben wir mit Schrecken erfahren, dass Kosmetikpinsel häufig aus Eichhörnchenschwänzen hergestellt werden.

Für Sie zur Information - das ist NICHT DRIN im ANGEL MINERALS-Puder:

Hormonbeeinträchtigende Stoffe;
Petrochemische Rohstoffe, Paraffine, Mineralöl;
Synthetische Duftstoffe;
Maismehl oder Reismehl, damit auch kein Gluten;
Talkum;
Bismuth (auch Wismuth genannt);
Nanoparts (microniced), gecodete Mineralien
Tierische Verwertungsstoffe (wie z.B. Horn, Hufe, Tierharn, Knochen, Tierhaar, Bienenwax, etc.).

Der Einsatz dieser Inhaltsstoffe widerspricht unserer Einstellung gegenüber dem Leben und unserer Firmenethik. 


Da die Inhaltsstoffe seit der eigenen Produktion hier in Deutschland immer differenzierter werden, haben wir uns entschlossen, keine extra Liste dafür anzulegen, sondern sie jeweils bei jedem Produkt im Shop - VOR IHRER BESTELLUNG! - zu veröffentlichen.

Grundsätzlich enthalten fast alle Foundation: Mica, Calcium Sulfate, Boron Nitride, Silica [+/- CI7891, CI77492, CI77947,CI77499,CI77491].
Fast alle Concealer enthalten: Mica, Calcium Sulfate, Boron Nitride, Silica [+/- CI77891,CI77492].
Fast alle Hair Concealer enthalten:  Mica, Silica [+/- CI77491,CI77891,CI77499].
Fast alle Rouge enthalten: Mica, Calcium Sulfate, Silica [+/- CI77491,CI77891,CI77492,CI77499].
Fast alle Eyeshadow enthalten: Mica, Calcium Sulfate, Silica [+/- CI77499, CI77891, CI77491].


Übersetzung der mineralischen Inhaltsstoffe:

Mica (Glimmer):
Es bezeichnet eine Gruppe von sogenannten Schichtsilikaten und kommt überwiegend in Sedimentgesteinen vor. Es handelt sich um einen mineralischen Farbstoff (Glimmer) mit natürlichem Lichtschutzfaktor, der in der Naturkosmetik verwendet wird. http://de.wikipedia.org/wiki/Glimmer

Titan Dioxyde sind in unseren Produkten nur als Farbpigment enthalten (CC77891)
Titan(IV)-oxid findet überwiegend als weißes Pigment Verwendung. Es ist ungiftig und als Lebensmittelzusatzstoff beispielsweise in Zahnpasta, Kaugummis und Hustenbonbons anzutreffen, sowie als UV-Blocker in Sonnencremes und Aufheller in Arzneimitteln (Tabletten) sowie unter CI 77891 als Farb-Pigment in Kosmetika.

Titanoxid (und Zinkoxid) sind die einzigen Lichtschutzmittel, die ohne Begrenzung in Naturkosmetik zugelassen sind. Die weißen Pigmente bilden eine abschirmende und reflektierende Decksubstanz zwischen Haut und Strahlung, gehen also nicht wie die chemischen Filter (siehe Benzophenone) eine Verbindung mit der Haut ein. http://de.wikipedia.org/wiki/Titan(IV)-oxidZinkoxid:

Zinkoxide sind in unseren Produkten nur als Farbpigment enthalten (CI77947)
Das Zinkoxid wurde wie folgt hergestellt: Zink wird aufgeschmolzen und mit Luft oxidiert. Es ist nicht nur entzündungshemmend sondern zusätzlich auch schweißhemmend und bietet eine gute Alternative zu chemischen Lichtschutzfiltern. http://de.wikipedia.org/wiki/Zinkoxid

Eisenoxide sind in unseren Produkten nur als Farbpigment enthalten (CI77491)
Auch dies ist ein mineralisches Pigment. Die farbigen Erden in der Natur enthalten Eisenoxide, sie stellen Verwitterungsprodukte dar. Zur Gewinnung von Pigmenten kommen die meisten Eisenerze in Frage. Hierbei handelt es sich lediglich um mineralische Farbstoffe. www.seilnacht.com

Boron Nitride:
Sie werden häufig verwechselt mit dem Begriff „Bor“, was eine Säure ist. Tatsächlich sind Boron Nitride Mineralien, die in Diamanten und in Graphit vorkommen. Hier noch weitere Infos aus wikipaedia:
Im Jahr 2009 wurde in Tibet ein natürlich vorkommendes Bornitridmineral in kubischer Form (c-BN) mit dem vorgeschlagenen Namen Qingsongit gemeldet . Die Substanz wurde in dispergierten mikronisierten Einschlüssen in chromreichen Gesteinen gefunden. Im Jahr 2013 bestätigte die Internationale Mineralogische Gesellschaft das Mineral und den Namen.
https://www.hautschutzengel.de/boron-nitride/inci/841.html: Boron Nitride ist eine Pudergrundlage mineralischen Ursprungs. Der Hautschutzengel stuft Boron Nitride als empfehlenswert ein.Sie werden aus einer Stickstoffverbindung hergestellt. Bildet die Pudergrundlage in einigen Produkten und zaubert ein seidiges glattes Hautgefühl.
Von Cosmeticanalysis werden sie als "gut" bewertet. Sie verringern die Transparenz und Lichtdurchlässigkeit von kosmetischen Mitteln und halten die Haut in einem guten Zustand. http://www.cosmeticanalysis.com/de/kosmetik-inhaltsstoffe/boron-nitride.html

Silica (Kieselsäure):
Es zählt zu den anorganischen Gelbildnern und wird aus natürlich vorkommendem Quarzsand gewonnen. Es verbessert die Streufähigkeit von Pudern und kann Wasser und Fett absorbieren. Siliciumdioxid ist das in der Erdkruste am häufigsten vorkommende Mineral. Als Bestandteil der Zellwände zahlreicher Pflanzen ist es auch in Lebensmitteln in unterschiedlichen Mengen enthalten. Der menschliche Organismus kann Siliciumdioxid weder aufnehmen noch verwerten. Es wird unverändert ausgeschieden. http://www.zusatzstoffe-online.de/zusatzstoffe/235.e551_siliciumdioxid.html

Weitere mineralische Farbstoffe nach CI-Nummern:

Das "CI" bedeutet Color Index. Für jedes der Farbpigmente wurde eine spezifische Nummer in der Kosmetikverordnung festgelegt.

CI 77492    Sicometgelb
CI 77499    Eisenkraut-Extrakt (ist eine Farbe, keine Pflanze)
CI 77007    Ultramarinblau
CI 77220    Rügener Kreide

Vegan Mineral Mascara - Black & Brown
Ingredients: Aqua, CI 77499, Alcohol, Ricinus Communis Seed Oil, Glyceryl Stearate Citrate, Glycerin, Helianthus Annuus Seed Cera, Acacia Senegal Gum, Oleic/Linoleic/ Linolenic Polyglycerides, CI 77019, Rhus Verniciflua Peel Cera, Galactoarabinan, Hydroxyethylcellulose, Tocopheryl Acetat, Silica, Sodium Acetate, Ascorbyl Palmitate, Tocopherol, Cellulose.

Kosmetik-Pinsel: Kein Tier lässt für uns Haare!
Tiere und Umwelt zu schützen, liegt uns am Herzen. Für unsere Pinsel werden keine Tiere gezüchtet und getötet. Besonders Tierhaar-Kabuki werden oft aus Eichhörnchen-Schwänzen hergestellt. Bei uns nicht! Unsere Pinsel sind aus feiner Synthetikfaser und Bambusholz hergestellt. Sie sind "vegan". Auch der Kleber, mit dem die Pinselhaare verklebt sind, ist vegan.

Hier ein Text des Tierschutzbundes zu Echthaarpinseln aus http://www.kosmetik-vegan.de:

“[...] Das Rohmaterial wird von Kürschnereien, sofern es sich um Fell- und Pelzstücke handelt, von Schlachthöfen, beispielsweise Rinderohrenränder, aber hauptsächlich von Lieferanten ausländischer Tierhaare bezogen. Diese stammen vor allem aus dem asiatischen Raum, in erster Linie aus China, Russland, der Mongolei und Korea, aber auch aus dem nordamerikanischen Raum.

Gerade weil Naturhaarpinsel überwiegend aus dem asiatischen Raum nach Europa und Deutschland eingeführt werden, bleibt grundsätzlich die Frage offen, unter welchen Bedingungen die Tiere ihrer Haare beraubt werden. Wildlebende Tiere werden gejagt oder durch Schlingen und Fallen getötet. Ob sie auch – wie Pelztiere – in Gefangenschaft industriell gehalten werden, ist uns nicht bekannt. Man kann aber prinzipiell davon ausgehen, dass die Tierschutzstandards nicht mit denen in Deutschland vergleichbar sind. Dies gilt auch für die Haltung und Tötung domestizierter Tiere wie z. B. der Schweine, Rinder und Pferde außerhalb der EU. Hier ist Vorsicht immer geboten.

Insgesamt bleibt die Tierschutzrelevanz, die mit der Gewinnung von Naturhaarpinseln verbunden ist, der Öffentlichkeit weitgehend verborgen. Besonders brutal sind die Fangeisen und Schlingen von Fallenstellern, in die vor allem kleinere wildlebende Säugetiere wie Wiesel, Iltis oder Dachs geraten. Sie führen zu Knochenbrüchen, Fleischwunden und ausgerenkten Gelenken. Da diese Fallen oftmals nicht unmittelbar die von ihnen gefangenen Tiere töten, ist der Tod der Tiere besonders qualvoll und zieht sich über viele Stunden hin.

Wer Tierleid nicht fördern will, der verwendet synthetisch hergestellte Pinsel. Dabei handelt es sich um qualitativ hochwertige Pinsel für unterschiedliche Ansprüche, die nicht nur eine hervorragende, da tierschutzgerechte Alternative zu den Naturhaarpinseln darstellen, sie sind zudem häufig auch deutlich günstiger im Einkauf. Es gibt somit keinen vernünftigen Grund diese nicht zu nutzen. [...]“ http://www.kosmetik-vegan.de

Die Pinsel
Die Stiele sind fast alle aus schnell nachwachsendem Bambus, einige sehr dünne aus anderen kontrollierten Hölzern (FSC) - Haare aus recycelbarem Synthetic hair, VEGAN.

Jede Bambuspflanze gibt während des Wachstums mehr Sauerstoff an die Umwelt ab als sie verbraucht. Somit ist sie ein wichtiger Faktor zur Verbesserung der weltweiten CO2-Bilanz. Dieses umweltfreundliche Holz überzeugt durch das extrem schnelle Wachstum der Pflanze ohne Einsatz von Pestiziden.
Alle Griffe unserer Pinsel haben das FSC-Zertifikat (Forest Stewardship Council). Damit entsprechen sie den Umweltschutz-Kriterien und sind vollständig recycelbar.
Insgesamt haben die Pinsel außerdem die ISO 8000: 9001 Qualitäts-Zertifizierung.

Verpackungen:
Bislang hatten wir keine Barcodes auf unseren Produkten. Wir haben auf Umverpackungen verzichtet, um die Papierproduktion nicht zu füttern und damit das Abholzen der Wälder. Seit kurzem haben wir kleine Kartons, in die die Dosen gepackt werden. Wir mussten das tun, weil die erforderlichen Barcodes sowie die INCI's darauf Platz finden müssen.

Dosen:
Die Dosen sind mit dem Zertifikat ISO 9001 versehen und enthalten keinerlei toxische Substanzen.

 



Back to Top